ERWARTEN SIE MEHR
DeutschEnglish
|
|
Schriftgröße: A







Kontakt

Stadtgemeinde
Bad Radkersburg

Hauptplatz 1
8490 Bad Radkersburg


gde(at)bad-radkersburg.gv.at
--------------------------------
Übersicht Abteilungen >>

Bürgerservicestelle
Hauptplatz 1 (Rathaus)
Tel.: +43 (0) 3476 2509
Fax: +43 (0) 3476 2509-138
Sekretariat DW - 129
Buchhaltung DW - 127

Bürgerservicestelle
Zeltingerstraße 6
Tel.: +43 (0) 3476 2515
Fax: +43 (0) 3476 2515-6

Öffnungszeiten der Stadtgemeinde

Montag bis Freitag
08:00 bis 12:30 Uhr
Donnerstag zusätzlich
im Rathaus
13:30 bis 17:00 Uhr

Trauerrede zur Verabschiedung am 18.Sep.2015 in der Stadtpfarrkirche Bad Radkersburg

Dr. Franz Gmeindl - Stadtamtsdirektor i.R.

Die Rede wurde gehalten von Bürgermeister Heinrich Schmidlechner!

Sehr geehrte trauernde Fam. GMEINDL!
Hohe Geistlichkeit!
Werte Trauergemeinde!

Eine Stimme die uns lange vertraut war schweigt,
ein Mensch der immer für uns da war, lebt nicht mehr!


Wir nehmen heute Abschied von Herrn Dr. Franz Gmeindl Stadtamtsdirektor i.R. und Träger des Ehrenringes der Stadtgemeinde Bad Radkersburg
Werte Trauergäste, für viele von uns völlig unerwartet und vollkommen überraschend war das Ableben von Dr. Franz Gmeindl.

Im Namen der Stadtgemeinde Bad Radkersburg darf ich über Herrn Dr. Franz Gmeindl einen kleinen Rückblick halten. Ein Rückblick über einen Mann, der die Vergangenheit nicht aus den Augen ließ, dessen Vergangenheit auch seine Jugend prägte,  der im Leben aber stets in die Zukunft blickte und bis vor kurzem auch noch an allen gesellschaftlichen und politischen Ereignissen in der Stadt Interesse zeigte und bis zu seinem Ableben auch daran teilnahm.

Wir alle kannten ihn als äußerst verlässlichen, gewissenhaften und loyalen Menschen auf den man sich immer verlassen konnte. Diese Eigenschaften, verbunden mit seinem Juristischen Wissen wurden auch weit über die damalige Gemeindegrenze von Bad Radkersburg anerkannt und wertgeschätzt.
Für mich beeindruckend war sein Lebensablauf:
Franz Gmeindl wurde 1940  in Doiber im Bezirk Jennersdorf geboren. Der Vater kehrte aus dem Krieg nicht mehr zurück, die Mutter verstarb im Jahre 1953.

Sowohl während der Mittel- als auch Hochschulstudiums arbeitete er  als Werkstudent in verschiedenen Wirtschaftszweigen und dauernd als Facharbeiter in Kaffeeröstereien. Das heißt er musste sich in der damaligen Zeit sein Studium selbst verdienen.
In seiner Jugendzeit war Franz Gmeindl auch sportlich sehr aktiv. Über die Mittelschule in Mattersburg nahm er 1960 aktiv an den olympischen Spielen in Rom teil.

1972 wurde die Stelle eines Stadtamtsdirektors ausgeschrieben. Franz Gmeindl dem dies zwar bekannt war, wollte sich gar nicht bewerben  -in der Meinung er hätte hier sowieso keine Chance. Erst nach einem Anruf von Hr. AltBgm Alfred Merlini, der ihn zum damaligen Zeitpunkt bereits gut kannte und schätzte, bewarb er sich und bekam auch diese Stelle.

Ab diesem Zeitpunkt hat Dr. Franz Gmeindl 33 Jahre lang die Geschicke der Stadtgemeinde Bad Radkersburg, weit über seine normale Dienstverpflichtung hinaus, mitgeprägt und mitgestaltet. Er hat vor allem durch seine umsichtige und weitblickende Amtsführung die Umsetzung der großen Projekte von Bad Radkersburg wesentlich unterstützt und damit zu ihren Erfolgen beigetragen.

Dr. Franz Gmeindl hat seit 1972 einen grundlegenden Beitrag beim Auf- und Ausbau der Stadt Bad Radkersburg und ihren Gesellschaften zu einem der wichtigsten Tourismusstandorte Österreichs geleistet. Es sind es seine Verdienste zur Entwicklung des Kur und Tourismusstandortes Bad Radkersburg, die Altstadterhaltung, sowie die Revitalisierung und Denkmalpflege auf Grund der Nachhaltigkeit seiner Tätigkeit zu nennen.

Dr. Franz Gmeindl hatte in seiner Zeit viele Geschäftsführerfunktionen inne.
Er war:
Geschäftsführer der Kur und Fremdenverkehrsbetriebe Ges.m.b.H.
Geschäftsführer der Bad Radkersburger Quellengesellschaft m.b.H
Geschäftsführer der Bioenergie Bad Radkersburg Betriebsgesellschaft m.b.H

Dadurch kannte er alle Gesellschaften von Beginn an und konnte zu ihren Entwicklungen maßgeblich beitragen.
Ebenso war er in der Fachgruppe der Gesundheitsbetriebe der Wirtschaftskammer Steiermark  in verschiedenen Funktionen bis zum Obmann der Fachgruppe der privaten Krankenanstalten und Kurbetriebe, tätig.

Ein großes Anliegen war ihm auch die positive Gestaltung des Verhältnisses mit den Nachbarn jenseits der Grenze. Zur damaligen Zeit keine Selbstverständlichkeit. Diese Bemühungen begannen schon unter Altbürgermeister Alfred Merlini und wurden mit den darauf folgenden Bürgermeistern Werner Reiter und Peter Merlini fortgesetzt.

Auch in der Verwaltung war bei Dr. Gmeindl immer bestens aufgehoben. Er war über viele Jahre hinweg ein geschätzter Amtsleiter in der gesamten Südoststeiermark, der auch Ratgeber für seine Kollegen in vielen Themenbereichen der  Gemeinde war. Er hat in seiner Tätigkeit nie nach der Arbeitszeit gefragt, sondern war ständig präsent, wenn er gebraucht wurde.

Werte Trauergemeinde – Ehrungen haben in Bad Radkersburg einen Raritätsfaktor. All diese vorhin genannten  Leistungen von Dr. Franz Gmeindl waren Grund zur Verleihung des Ehrenringes der Stadt Bad Radkersburg.

Diese Auszeichnung wurde am 15. 12. 2005 einstimmig vom Gemeinderat beschlossen und ihm am 26. Jänner 2006 im Zuge eines Neujahrsempfanges in Würdigung seiner großen Verdienste überreicht.

Herr Dr. Franz Gmeindl hat auch nach seiner Pensionierung Ende 2005 sein Wissen und Können in den Gesellschaften eingebracht, solange, bis es sein Gesundheitszustand nicht mehr zuließ.

Werte trauernde Familie, liebe Trauergemeinde
Die Stadtgemeinde Bad Radkersburg,
Die Kur und Fremdenverkehrsbetriebe Bad Radkersburg
Die Bad Radkersburger Ouellen Ges.m.b.H.,
Die Bio Energie Bad Radkersburg Betriebsgesellschaft und
die Fachgruppe der Gesundheitsbetriebe der Wirtschaftskammer Steiermark

danken Herrn Dr. Franz Gmeindl für sein langjähriges Wirken zum Wohle unserer Bevölkerung in der Stadt Bad Radkersburg mit ihren Gesellschaften.
Wir werden ihm stets ein ehrendes Gedenken bewahren.

Eine Stimme die uns lange vertraut war schweigt,
Ein Mensch der immer für uns da war lebt nicht mehr,
Erinnerung ist was uns bleibt.


Lebenslauf Dr. Gmeindl (1972 - Bewerbungsschreiben Stadtamtsleiter)